Press "Enter" to skip to content

Tag: Gelsenkirchen

„Grüne Infrastrukturen gemeinsam gestalten“: CLEARING HOUSE Workshop in Gelsenkirchen

Wissen Sie, was „grüne Infrastrukturen“ sind? Und welche Rolle sie in Städten spielen (sollten)? Was theoretisch und trocken klingt, sieht in der Praxis recht bunt aus: Parks und andere grüne Oasen in der Stadt gehören dazu, urban gardening-Projekte und Naturschutzgebiete. Ebenso die Linde vor unserer Tür und der Schmetterlingsflieder, der an der Autobahnauffahrt blüht.

Aber sind unsere Städte grün genug? Und profitieren alle Bürger*innen davon oder nur bestimmte Gruppen? Diskutieren Sie mit uns am 9. September 2021 im “Grünlabor” in Gelsenkirchen (Programm hier)!

Leave a Comment

Stadtwälder als “natürliche Problemlöser”?

Gelsenkirchen ist Fallstudie in grossem europäisch-chinesischem Forschungsprojekt koordiniert von EFI

Was hat Gelsenkirchen mit der chinesischen Stadt Huaibei zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Dennoch wurden beide Städte – zusammen mit u.a. Barcelona und Krakau, Hongkong und Peking – als “Fallstudien-Städte” für CLEARING HOUSE, das erste europäisch-chinesische Forschungsprojekt zu urbanen Wäldern ausgewählt. Und dies aus gutem Grund: Die ausgesuchten Städte sind mit besonderen Herausforderungen konfrontiert, die teilweise auf alle zutreffen, teilweise regional-spezifisch sind: von Umweltbelastungen zu hohen Arbeitslosenquoten, von massivem industriellem Wachstum zu Chancen und Schwierigkeiten, die Migration mit sich bringt. Gemeinsam haben alle diese Städte, dass stadtnahe und städtische Wälder sowie Parks und Bäume in öffentlichen und privaten Räumen eine wichtige Rolle spielen, wenn wir den ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen begegnen wollen. Urbane Wälder erhöhen unser Wohlbefinden, sind Lebensraum für viele verschiedene Arten und wirken negativen Klimaentwicklungen wie Hitzeinseln entgegen, indem sie im heissen Sommer Schatten spenden.

Leave a Comment